Alle Beiträge von spfaffenberger

Musikalisches Jubiläum: 50 Jahre Kirchenchor Sankt Bernard

Am 28.01.2018 feierte der Kirchenchor St. Bernard sein 50jähriges Bestehen. Im Sonntags-Hochamt erklang die Messe brève Nr. 7 in C von Charles Gounod,  begleitet von Organist Vincent de Pol an der Rudolf Beckerath Orgel unserer Kirche. Den Abschluss der Messe bildete der emotionale Schlusschor aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens, alles unter der Leitung unserer jetzigen Chorleiterin Katja Richter, die seit 13 Jahren Kantorin der Vicelinkirche in Sasel ist.
Für den Chor und wohl auch für die Gemeinde ein festliches Jubiläum! Musikalisches Jubiläum: 50 Jahre Kirchenchor Sankt Bernard weiterlesen

Ökumenische Exerzitien im Alltag 2018

Exerzitien im Alltag dienen dazu, sich übend und hörend der je eigenen Beziehung zu Gott zuzuwenden. Es geht dabei darum, tiefer zu spüren, wie Gott mich gemeint hat, wie Gott sich mir gnädig zuwendet und was daraus für mein Leben folgt. Die Suche nach Gottes Spuren will mir helfen, den Alltag besser aus dem Glauben heraus leben zu können.

Unsere Treffen, zu denen wir Sie herzlich einladen, finden immer Donnerstags im Konferenzraum der Gemeinde St. Bernard statt.

Einführungsabend: 22.02.2018
Gruppenabende: 01.03., 08.03., 15.03. und 22.03.2018
jeweils um 20 Uhr.

Bitte melden Sie sich bis zum 10.03.2017 unter 040 / 600 78 12 oder Susanne_Rott@web.de an. Ökumenische Exerzitien im Alltag 2018 weiterlesen

21 Kerzen für 21 katholische Schulen

Am vergangenen Freitag, am 19.01.18, hat das Erzbistum Hamburg die Schließung von 8 katholischen Schulen der insgesamt 21 katholischen Schulen in Hamburg bekannt gegeben, als ersten Schritt, „um das Erzbistum und damit das katholische Schulsystem in Hamburg auf eine tragfähige finanzielle Basis zu stellen. Weitere Schritte in anderen kirchlichen Bereichen werden folgen“, erklärte Generalvikar AnsgarThim.

Spontan wurden in den Gottesdiensten in Sankt Bernard und auch in Heilig Geist als Zeichen der Solidarität mit den Schulen 21 Kerzen angezündet.

„Wo aber keine Gemeinschaft ist, da kann auch keine Freundschaft sein.“ (Platon)

Ein Beitrag von Sandy Alqas Botros
(18 Jahre, aus Mosul/Irak, seit November 2015 in Deutschland)

In diesem Sinne geht es weiter mit dem Flüchtlingscafé in der Gemeinde.

Das Café ist für uns Geflüchtete besonders schön, weil das uns eine tolle Chance gibt, uns mit Deutschen zu integrieren. Dort werden wir alle akzeptiert, jeder wie er ist. Dort fühlen sich alle wohl und wie zu Hause! Es werden immer tolle Gespräche geführt, mit den Kindern gebastelt, gegessen und gesungen. Wir spüren dort den Zusammenhalt, das ist, was wir wirklich brauchen. „Wo aber keine Gemeinschaft ist, da kann auch keine Freundschaft sein.“ (Platon) weiterlesen

Konstituierende Sitzung der Gemeindeteams der Pfarrei in St. Wilhelm

Am 8. Januar 2018 trafen sich unter der Leitung unseres Pfarrers,  Pater Winkens, die neu gewählten Mitglieder der fünf Gemeindeteams der Pfarrei Seliger Johannes Prassek zu ihrer gemeinsamen konstituierenden Sitzung in St. Wilhelm, Bramfeld.

Nach einem gegenseitigen Kennenlernen wurde ein Termin für die erste Sitzung des Pfarrpastoralrates vereinbart, die voraussichtlich am 20.2.2018 um 20.00 Uhr in Heilig Geist, Farmsen, stattfinden wird. Konstituierende Sitzung der Gemeindeteams der Pfarrei in St. Wilhelm weiterlesen