Hitzefrei? Nicht auf dem Hafentrip des „Café Sankt Bernard“!

Obwohl die Temperaturen am Sonntag, den 23.6. mittags schon 34°C erreicht hatten, waren alle angemeldeten 98 Teilnehmer aus dem Café St. Bernard pünktlich zu den Landungsbrücken gekommen. Auf den Ausflug freuten sich die alleinstehenden Geflüchteten und die vielen Familien mit 55 Kindern, davon 7 Babys und die 6 Bernardiner als Begleiter schon lange.
Mit dem gewonnenen Preisgeld des Hamburger Abendblattes und der PSD-Bank eG, das unser Café St. Bernard für seine Flüchtlingsarbeit erhalten hatte, war es für die Familien gemeinsam möglich, die Vielfalt unserer Hafenstadt zu erleben. Schon auf dem Vorweg hatten wir uns bei den Geflüchteten vergewissert, dass die Schifffahrt keine Fluchterlebnisse hervorruft. Hitzefrei? Nicht auf dem Hafentrip des „Café Sankt Bernard“! weiterlesen

Reli-Camp 2019

In der ersten vollen Woche der Sommerferien war es auch in diesem Jahr wieder Zeit für das Reli-Camp. Insgesamt 21 Kinder aus mehr als 7 verschiedenen Schulen haben sich dafür in Sankt Bernard getroffen. Von den Kindern, die im letzten Jahr beim Erstklässler-Reli-Camp dabei waren, haben in dieser Woche wieder über die Hälfte mitgemacht. Allerdings war diese Gruppe zu klein, um ein Gemeinschaftserlebnis zu ermöglichen, so dass wir kurzerhand die Erst- und Zweitklässler in einer Gruppe zusammengefasst haben und uns gemeinsam auf den Weg durch das Alte Testament gemacht haben. Reli-Camp 2019 weiterlesen

Missionssekretär der Pallottiner besucht unsere Pfarrei in Heilig Kreuz und St. Bernard

Am Wochenende, dem 6. u. 7. Juli 2019 hat unsere Pfarrei Besuch vom Missionssekretär der Pallottiner, P. Markus Hau SAC. Er wird drei Gottesdienste halten und in den Messen predigen. Er wird von P. Ante und von P. Winkens begleitet.

Sonntag, 7.7.19 um 9.45 Uhr in Hl. Kreuz

Samstag, 6.7.19 um 18.00 Uhr und Sonntag, 7,7,19 um 11:45 in St. Bernard

Ziel des Besuchs ist, die Arbeit der Pallottiner in der Mission, vor allem in Malawi und Nigeria, aber auch Indien, in unserer Pfarrei Seliger Johannes Prassek bekannt zu machen. Durch Flyer, Informationen und das persönliche Erleben soll der weltkirchliche Einsatz unserer Pallottinerprovinz bekannter werden aber auch Unterstützer finden. In unserer Pfarrei haben wir schon pallottinische Priester aus der Weltkirche in Einsatz. Neben Indien wird sicher auch  in Zukunft Afrika hin und wieder junge Mitbrüder schicken können.

P. Hans-Joachim Winkens SAC
Pfarrer der Pfarrei Seliger Johannes Prassek